Körper, Geist und Seele des Menschen bilden eine Einheit – das ist der Kern meiner Philosophie der

ganzheitlichen Osteopathie und Physiotherapie.

Daher betrachte ich nie einzelne Symptome, sondern immer den ganzen Menschen. Ruhe und Aufmerksamkeit sind dabei wichtig.

Sie sind bei mir herzlich willkommen, wenn Sie sich auf den Weg begeben möchten, Ihren Körper und sich selbst kennenzulernen – insbesondere bei

  • chronischen Schmerzen
  • Stress und Spannungen
  • andere Störungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe

und somit Hilfe zur Selbstheilung empfangen möchten.

meine Highlights:

  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD – Störungen des Kiefegelenks)
  • Schwindel und Tinnitus
  • Dysfunktionen des Beckenbodens, wie z.B. Inkontinez
  • Rückenbeschwerden, sowie der gesamte Bewegungsapparat
  • auch die inneren Organe und Strukturen beziehe ich mit ein
    der gesamte Körper von Kopf bis Fuß wird mit in die Therapie einbezogen.Denn: der ganze Körper ist über die Faszien verbunden.

    Ich erkläre auch mal gerne, damit Sie „Im Bilde sind“.

Dabei wende ich folgende Methoden an:

  • CranioSacrale Osteopathie: durch die sanfte Mobilisation der Strukturen zwischen Kopf (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum), wie Rückenmark, Gehirn- und Rückenmarkshäute, Faszien sowie Liquor, wird eine harmonisierende Wirkung auf den gesamten Körper erreicht. Weiterhin wird der Craniosacrale Rhythmus aufgespürt und harmonisiert. So werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt.
  • Viszerale Osteopathie: sanfte Mobilisation und Harmonisierung der inneren Organe
  • Elemente aus der Physiotherapie, wie z.B. Mobilisation des gesamten Bewegungsapparates und der Faszien. Auch ein paar alltagstaugliche Übungen gebe ich meinen Patienten meistens mit auf den Weg.
  • Harmonisierung des Mikrobioms (Darmsanierung)
  • Ausleitung von Schwermetallen
  • Gerne unterstütze ich meine Patienten auch bei der Suche nach tieferen Ursachen der Symptome. Dabei kann es um Ereignisse in der Kindheit gehen, um Traumata, seelische Verletzungen, oder ähnliches. Z.B. in Form von Gestalttherapeutischen Übungen, Arbeit mit dem inneren Kind.

Auch Menschen, die auf dem Weg in den Burnout sind, helfe ich gerne wieder heraus. Es gibt Wege.
Es ist möglich, dies frühzeitig zu erkennen und diesen doch sehr unangenehmen Zustand zu verindern, und
vor allem auch das Leben so zu gestalten, daß es nicht wieder passiert.
Gerade hochsensible Menschen (HSP oder HSM genannt), tappen leider immer wieder in die „Burnout-Falle“, da sie unter anderem eine Vorliebe für Perfektion und Gewissenhaftigkeit haben.

Hochsensible Menschen sind bei mir willkommen und in guten Händen. (Dazu später mehr.)

Außerdem biete ich:

  • Beratung zur Integration von Bewegung in den Alltag
  • Unterstützung bei Stressbewältigung und Stressvermeidung
  • Beratung / Prophylaxe bei Burnout
  • Gruppen zum Erlernen von Meditationen
  • mobile Meditationsschule für Firmen
  • Gruppen zum Austausch für Hochsensible Menschen, Meditationen inclusive (in Planung)
  • Physiotherapie (nur für Privatzahler und Privat Versicherte)
  • Hausbesuche