Einsamkeit und Depressionen
durch die Maßnahmen zur Eindämmung der
Corona-Infektion

Sie haben auf einmal viel Zeit und wenig Kontakte? Und sie leiden darunter? Sie bekommen depressive Verstimmungen, sogar Depressionen?
Ich habe einen Vorschlag: Nutzen Sie die Zeit der Einkehr, um sich ein wenig mit sich selber zu beschäftigen. Ich helfe Ihnen gerne dabei.
  • Wir schauen, warum Sie so ungerne alleine sind, warum Sie so sehr unter dieser von aussen „auferlegten“ Eisamkeit leiden.
  • Wir suchen -und finden- Lösungen, diese doch sehr aussergewöhnliche Zeit zu nutzen, und Positives für sich zu entdecken.

Wie?

  1. Einzelsitzungen. Als Hausbesuch, im Wald oder in meiner Praxis in Bad Wildungen.
    Mit Meditation, Mitgefühl und Achtsamkeit lernen, Gestalttherapie.
  2. In Form von Gruppentherapie im Freien, wie Z.B. Achtsamkeitskurs im Wald, oder Musiktherapie in der Gruppe. Dies ist in Planung, aber schauen Sie schon mal hier.
    Natürlich fnden die Kurse nur mit Genehmigung des jeweiligen Ordnungsamtes statt, unter Einhaltung des Hygieneplanes.